Erwachsenenkreis

Mittwochs, 20 Uhr 
im Seminarraum
 
Wir sind ein offener Gesprächskreis, der sich einmal im Monat trifft, um ein aktuelles Thema, ein theologisches Thema oder einen Reisebericht zu behandeln.
 
Programm 2018:
 
3. Januar
Die Jahreslosung 2018
Pastorin Ann-Kathrin Brenke erläutert die Jahreslosung und kommt mit uns ins Gespräch.
Gott spricht:"Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst." (Offenbarung 21, 6)

 

7. Februar

 
Documenta 14
Gottfried Meyn berichtet über den Besuch der Documenta in 2017

 

7. März

 
Wohin geht die Kirche?
Angela Pintsch informiert und diskutiert mit uns.

 

18. April (Achtung!)

 
Analyse und Zulassung von Arzneimitteln
Dr. Nina Nehmann berichtet von ihrer Arbeit.
2. Mai Ausklang in die Sommerferien mit Büffett, zu dem jeder bitte etwas beisteuert.

 

Kontakt:
Ehepaar Barbara und Jan Schuncke
Telefon: 040 - 640 48 85

Glauben und Leben Heute

Donnerstags, 19.30 Uhr
im Seminarraum
 
Wir möchten Sie und Euch wieder herzlich zu einer neuen Gesprächsrunde im Winterhalbjahr einladen. Das Thema „Reformation“ steht dabei als eine Art Klammer um die Themen, die wir im kommenden Winter behandeln werden: Wann hat sich unsere Kirche reformiert und wann nicht? Wann hätte sie es tun müssen? Dazu haben wir - zusammen mit einigen Pastoren – spezielle Themen ausgewählt und freuen uns auf die Diskussion mit Ihnen und Euch. Die Abende werden von  Andrea Henkel und Angela Pintsch geleitet. Pastor Eberhard von der Heyde, Pastor Jens-Christian Falk em. und Pastorin Uta Gerstner übernehmen Themen und Abende. 
 
Termine 2017 / 2018:
 
19. Oktober:                       
Warum war die Kirche nach 1945 unfähig zum Schuldbekenntnis?
mit Pastor Falk
 
16. November:
Ein neues Verhältnis zu Menschen jüdischen Glaubens finden – aber wie?
mit Pastor Falk
 
14. Dezember:
Adventliches Beisammensein im Gemeindesaal
 
18. Januar:
Was verdient der Mensch? „Sola Gratia“ unter ökonomischen Gesichtspunkten
mit Pastor von der Heyde
 
15. Februar:
Wie hat die Reformation die Lebensbiographien von Frauen verändert?
mit Pastorin Gerstner
 
15. März:
Ökumenische Erfahrungen weltweit und interreligiöser Dialog
mit Pastor von der Heyde
 
19. April:
Wer sind wir … und wenn ja, wie viele?
mit Andrea Henkel und Angela Pintsch
 
20. – 22. April:
Wochenendfreizeit Ratzeburg / Bäk
 
Jeder Abend ist in sich abgeschlossen. Interessierte sind immer herzlich willkommen!
 
Kontakt:
Angela Pintsch, 040 - 64 94 14 12, angela@pintsch.de
Andrea Henkel (über das Kirchenbüro)

Basarkreis

Dienstags, 10 - 12 Uhr, 14tägig (gerade Woche)
im Seminarraum

Wir treffen uns an jedem 2. Dienstag im Seminarraum des Gemeindehauses zum Basteln und Handarbeiten. So bereiten wir uns in gemütlicher Runde auf den wichtigsten Tag für unseren Kreis vor: der Martinsmarkt!

Dieser findet in diesem Jahr am 11. November statt. Er beginnt wie immer nach dem Gottesdienst und endet um 17 Uhr. Wir freuen uns auf Sie!

Wenn Sie beim Martinsmarkt gerne das Kuchenbuffet bereichern möchten, melden Sie sich schon bei bei Gisela Mause oder im Kirchenbüro an.
Wir setzen uns dann rechtzeitig mit Ihnen in Verbindung, damit der nächste Martinsmarkt noch schöner wird!

Inge, Annemarie, Bärbel, Waltraud, Gisela, Ingrid, Ellen, Leni, Heike

Kontakt:
Gisela Mause, Email:gisela.mause@gmx.de


Kochgruppe

Hallo, dürfen wir uns vorstellen? Wir sind die Kochgruppe in Simeon!

Wir, das sind 9 Frauen im Alter zwischen Anfang 30 bis Mitte 70 Jahren. Wir treffen uns in unregelmäßigen Abständen von ca. 6 – 8 Wochen in der geräumigen Küche des HOT - Hohnerkamp Offener Treff  zum Kochen. Es bringt großen Spaß zu schnippeln, zu brutzeln, abzuschmecken und als Krönung dann gemeinsam zu essen. Am Kochtag besprechen wir das nächste Treffen und wer für das Hauptgericht zuständig ist. Bis jetzt ergab es sich immer, dass eine andere sich für den Nachtisch zuständig fühlte; und obwohl wir 9 Damen am Herd sind, ist niemand „Chef“. Alles schmeckt immer hervorragend – also ist es nicht immer so, dass viele Köche den Brei verderben.

Nach dem Essen und Küche sauber machen (da alle mit anpacken, geht es unglaublich schnell und jeder hat das Gefühl, fast nichts getan zu haben), sitzen wir im Foyer und trinken in Ruhe noch einen Kaffee. Bis plötzlich jemand auf die Uhr guckt und ganz erschrocken feststellen muss, wie schnell die Zeit vergangen ist. Es kann schon mal vorkommen, dass wir von 15.30 Uhr bis 20.00 Uhr zusammen sind und über alles Mögliche sprechen.

Den Kochnachmittag halten wir uns frei, damit wir ohne Stress kochen, essen und klönen können. Stressfrei ist es auch, dass Niemand ein schlechtes Gewissen haben muss, wenn am Kochtag etwas dazwischen kommt und abgesagt werden muss. Es sollte nur rechtzeitig geschehen, damit man weiß, wie viele zum Essen dabei sind. Wer jetzt Hunger bekommen hat und bei uns mitzumachen möchte,  kann mich gerne anrufen.

Kontakt:
Hellen Nehmann, Telefon 040 - 643 77 79


Eine-Welt-Gruppe

nach Absprache 20 - 22 Uhr, im Weltladen, Berner Chaussee 58

Kontakt:
Bramfelder Laterne, Maria Härtel, Telefon 641 50 23
Email: info@bramfelderlaterne.de


Selbsthilfegruppe für Fibromyalgiebetroffene

jeden 2. Mittwoch, 19.30 Uhr im Seminarraum

Fibromyalgie ist eine chronische Schmerzerkrankung, die von zahlreichen Symptomen begleitet wird: z.B. Schlafstörungen, Depressionen, Angstzuständen, Reizblase. Die Diagnose ist schwierig, verunsicherte Betroffene haben meistens mehrere Arztbesuche hinter sich und werden doch nicht ernst genommen oder als psychisch krank abgestempelt. Dieses verschlimmert die Symptomatik oft dramatisch. In unserer Selbsthilfe-Gruppe tauschen wir uns aus, organisieren Vorträge oder Funktionstraining, informieren über Neuigkeiten und unternehmen Ausflüge.

Kontakt:
Katrin Meyer, Telefon 639 760 57


Selbsthilfegruppe für Alkohol- und Medikamentenabhängige

Montags, 19 - 21 Uhr im Gemeindesaal

Kontakt:
Michael Henschler, Telefon 642 68 14
Roland Peters, Telefon 668 16 80


Abendentspannungsunterricht

Dienstags, 18.30 - 19.30 Uhr,
im Gemeinderaum Am Stühm-Süd 138

Kognitives Entspannungstraining bedeutet, über Bilder und Gefühle alle gängigen Entspannungsmethoden rasch und effektiv miteinander zu verbinden, so dass eine Wohlfühlentspannung entsteht, die jederzeit auch allein zuhause durchführbar ist. Ich darf das kostenlos als Ehrenamt über die Simeonkirche in den Räumen des Abendrothhauses anbieten, seien Sie herzlich willkommen.

Kontakt:
Anette Priess, Telefon 640 16 97

Nächster Gottesdienst

Sonntag, 18. Februar
09:30 Uhr
Pastor von der Heyde
mit Abendmahl

Nächste Veranstaltung

Winterzeit 2017/2018

Freitag, 23. Februar
19:30 Uhr
Einlass um 19 Uhr, Programmstart 19.30 Uhr

 

Bei kalten Getränken sowie einigen Knabbereien genießen wir gemeinsam das Programm. Anschließend laden wir ein zum Austausch und wollen den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Details zu dieser Veranstaltung finden Sie im Flyer im Gemeindezentrum oder über das Kirchenbüro: Telefon 67106840



Wussten Sie, dass
vier Glocken in unserem Turm läuten?